sebadorn

Zierkirschen in Blüte

Fotografie von Seba

Zierkirschen in Blüte

In Sulzbach – meinem bescheidenen Heimatort – stehen unglaublich viele Zierkirschen. Zu­mindest denke ich, dass es Zierkirschen sind. Sie tragen später keine Früchte, zeigen im Frühling dafür diese Vielzahl an hübschen, hellrosa Blüten, deren Blätter fleißigen Anwohnern zum Trotz immer wieder den Gehweg bedecken. Ein Baum steht bei der Kirche, zwei an der Feuerwehr und dann gibt es da einen ganzen Straßenabschnitt, der links und rechts von ihnen begleitet wird. Es sieht ehrlich gesagt nicht einmal halb so spektakulär aus, wie es klingt, ist aber doch ein netter Anblick und für die eine oder andere Detailaufnahme gut.


Alle Fotos von dem Tag auf ipernity (sind nicht viele)


Es gibt mal wieder einen Foto-Eintrag, über Dresden, mit Fotos

Fotografie von Seba

Da war ich nun für ein paar Tage mit meinen Eltern in Dresden und habe viel fotografiert. Einiges davon habe ich endlich nachbearbeitet und hochgeladen. Mit der geballten Ladung möchte ich aber auch gar nicht den Blog zupflastern, sondern verweise nur auf meine ipernity-Seite. Ein paar gelungene Aufnahmen:

Die Parkbank

IMG 4476


Mmmh, tilt-shift.

IMG 4217


Looking back, over my shoulder

IMG 4251

weiterlesen

Prüfungen zu Ende

Fotografie Studentendasein von Seba

IMG 3557

Die schriftlichen Prüfungen und ein Fachgespräch sind abgehakt. Das war es mit Lernen und schlechtem Gewissen haben, wenn man gerade doch nicht gelernt hat. Eh, naja, nächstes Semester werde ich die Computergrafik-Klausur nachschreiben müssen, die nicht ganz wie geplant verlief. Mit den Inhalten werde ich mich auseinandersetzen, bis ich jede Formel und jeden Algorithmus auswendig kann und schreibe dann nur in OpenGL „Duke Nukem Forever“ fertig … oder so.

Die überaus unspektakulären Vorhaben für die nun anstehenden Ferientage: Der Desktop-Rechner wird Bekanntschaft machen mit Ubuntu als Zweitbetriebssystem, ich versuche etwas ernsthafter Japanisch zu lernen und werde mich dem Blog widmen – von Beiträgen her, wie vor allem auch dem CMS. Joggen will ich auch mal ausprobieren, aber jedesmal wenn ich daran denke, erscheint es mir unwahrscheinlicher. Ich hoffe, ich überwinde den inneren Schweine­hund. Am Piano möchte ich mehr Stücke lernen – was in meinem Fall nicht Klassik bedeutet, sondern eher Anime-Liedgut – und auch mal schauen, wie ich das digitalisiert bekomme.

Eine Woche ist jetzt knapp noch Zeit für ein letztes FH-Projekt in Web-Anwendungen. Apache Tomcat, JavaEE, JSP, JSF … Der größte Mist, der je den Weg ins Internet gefunden hat. Der Einsatz ist vergleichbar mit PHP – Web-Anwendungen eben. Klar, Java bietet mehr Möglich­keiten und einmal übersetzt ist es wohl auch schneller als PHP. Aber der Einstieg ist ein Grauen, in jedem Winkel muss erst dies und das konfiguriert werden und von echten Erfolgs­erlebnissen kann man nicht sprechen. Läuft es nämlich endlich, ist man nur müde und genervt und froh, dass mal etwas läuft. Dreck. Ja, dieser Absatz mit Genörgel fällt vor allem so lang aus, weil ich gestern mehrer Stunden damit zugebracht habe, nur um eine kleine Text-Ausgabe zu erhalten. PHP <3.

Cora

Fotografie von Seba

Cora

Cora ist die schon etwas ältere Hundedame eines Verwandten.

Umstrukturierung

Anime & Manga Fotografie Informatik von Seba

Den Blog habe ich zuletzt auf einen dreiwöchentlichen Themenrhythmus umgestellt, damit ich themenbewusstere Einträge schreibe und davon auch mehr. Wie sich gezeigt hat, ging das auch ziemlich gut, die Abgrenzung hat sehr geholfen.

Als nächsten Schritt überlege ich, das Thema Me/Fotografie entfallen zu lassen. Wenn es etwas aus diesem (schwammigen) Bereich geben sollte, würde ich das einfach so einwerfen. Dann gäbe es nur noch Anime/Manga und Informatik, vielleicht dann für jeweils zwei Wochen. Dass es eine endgültige Entscheidung zwischen diesen beiden geben wird, denke ich momentan nicht, denn beide Themen machen mir doch recht viel Spaß.

Tödlicher Tee

Fotografie von Seba

IMG 3377 Belegexemplare

IMG 3379

:3

[](/lyrauhh)