Profile picture Über mich

sebadorn | blog

School Days Ending gespielt auf Säge und Geige

Anime & MangaMusic
1

(School Days Säge on YouTube)

harearey spielt das Ending Theme von School Days – Kanashimi no Mukou e – auf Säge und Geige. Und es klingt klasse! Auf einer Säge!

Review: Sayonara Zetsubou Sensei

Anime & Manga
3

(Despair on YouTube)

Sayonara Zetsubou Sensei (So long, Mr. Despair) (2007) benutzt sozial-kritische und manchmal philosophische Anflüge um das zu sein, was es ist: Comedy. Und schräg, künstlerisch und übertrieben. Keine Ernsthaftigkeit.

Sayonara Zetsubou Sensei
Nozomu Itoshiki

Nozomu Itoshiki verzweifelt einmal wieder an der Welt und will sich an einem blühenden Kirschbaum erhängen – hängt de facto bereits – als die Schülerin Kafuka Fuura ihn wieder herunterreißt und dabei fast stranguliert. Die beiden sehen sich bald darauf in der Schule wieder: Nozomu als der neue Lehrer und Kafuka als seine Schülerin.

Das war es dann mit konkreter Story. Es treten weitere Schülerinnen mit ihren (psychischen) Problemen in den Vordergrund und bescheren Nozomu einiges an Abwechslung und neue Sichtweisen; die ihn wieder verzweifeln lassen.

Sayonara Zetsubou Sensei
Kafuka Fuura

Sayonara Zetsubou Sensei ist wie ein Gemälde von Neo Rauch: Man erkennt in etwa worum es geht, aber es ist doch seltsam und man weiß nicht recht, wie man es interpretieren soll.

Grundlage für die meisten Episoden bilden soziale Beobachtungen, die übertrieben vorgeführt werden, Nozomu verzweifeln lassen und dann in ein anderes Licht gerückt werden. Zu den Themen gehören unter anderem eine beliebte Standardausrede, Schuldkomplexe oder Vorurteile.

Sayonara Zetsubou Sensei
Keine Erklärung meinerseits – einfach wirken lassen

Bei der Namensvergabe wurde sich angestrengt, denn sie beschreiben häufig ihren Träger. So wird, wenn in japanisch horizontal geschrieben, aus Itoshiki Nozomu ein „Zetsubou“ (Verzweiflung). Und die super-positive Fuura Kafuka trägt den Namen des dt. Schriftstellers Franz Kafka. Passt eigentlich nicht zu ihrer Einstellung, aber vielleicht liegt es daran, dass sie einen anderen Blick auf die Welt hat. Oh, Kafuka ist einfach die Beste!

Sayonara Zetsubou Sensei

Wundervolle Gegenparte: Unser selbstmordgefährdete Mr. Despair Nozomu, der an der Schlechtigkeit der Welt verzweifelt, und die optimistische Kafuka, die blind für alle Übel alles schönredet.

Die restlichen Schülerinnen (jene, die näher vorgestellt werden) haben auch ihre Auffälligkeiten, beispielsweise: Stalkerin, aufgedrehte illegale Einwanderin oder Tierschwanzfeteschistin um nur ein paar zu nennen.

Da die Story über die Zusammenfassung aber nicht großartig hinausgeht, sucht man auch vergebens nach einer Weiterentwicklung der Charaktere. Stillstand ist leider Gift für eine Serie und so kommt Abwechslung darüber hinein, dass … einfach mehr Charaktere auftauchen. Klingt dämlich, klappt aber, warum auch immer.

Sayonara Zetsubou Sensei

Die ersten beiden Episoden sind die unterhaltsamsten der Staffel, was umgekehrt leider bedeutet, dass die Qualität nicht durchgängig hoch bleibt. Motiviert genug um bei Staffel 2 fortzusetzen war ich aber allemal.

Sayonara Zetsubou Sensei

Der Zeichenstil ist bei den Charakteren überaus detailarm, spielt darin aber gerade seinen ganzen Charme aus. Dazu kommen sprunghaft wechselnde Szenen, die in kräftigen Farben noch weiter abstrahieren. Selten gesehen, aber deswegen frisch und angenehm.

Sayonara Zetsubou Sensei

Fazit. Sayonara Zetsubou Sensei hat einen guten Start, findet dann aber zu keinen neuen Höhen. Mitschuld trägt, dass es keine Entwicklung gibt. Der Stil ist realitätsfern und knallig, aber das ist sein Charme. Mir wird Comedy versprochen und die erhalte ich auch; serviert mit sozialen Beobachtungen.

Note: 2,3

Sayonara Zetsubou Sensei

Sayonara Zetsubou Sensei

First Look: Shangri-La

Anime & Manga
2

(Shangri-La OP on YouTube)

Shangri-La läuft seit dem 5. April im japanischen Fernsehen und ist Sci-Fi.

Zum Kampf gegen globale Erwärmung (und zum Geldverdienen am CO2-Handel) wurde Tokyo drastisch aufgeforstet. De facto ist es ein einziger riesiger Dschungel, in dem Menschen nicht mehr leben können. Gegen die diktatorische Obergewalt hat sich die Widerstandsgruppe Metal Age gebildet, deren Anführerin die noch junge Kuniko irgendwann werden soll.

Shangri-La
Kunikos Bumerangwaffe, die auch Panzer schneidet

Drei Episoden bisher gesehen und das reicht mir auch. Ein interessanter Storyansatz, aber ich werd nicht so recht warm für das Geschehen. Gleich zu Beginn werden arg viele Fragen aufgeworfen und ich frag mich, worauf das nun hinaus will. Nicht so schlimm – aber trotzdem zum Abgewöhnen – ist der erzwungene Humor („Always wear your lipstick in battle.“ Hö-hö). Dropped.

Shangri-La
Rätselhaftes Kind, das bestimmt noch wichtig wird

Shangri-La

Anime: Spice and Wolf

Anime & Manga
0

Spice And Wolf (2008) dauert 13 Episoden, um dann unzufriedenstellend zu enden. Aber wie vor Kurzem gesehen, kommt bald die 2. Staffel, also ist alles wieder gut. Einen Genreschwerpunkt gibt es nicht. Wir haben ein wenig Drama, ein wenig Adventure, ein wenig Fantasy und ein wenig Romance und das in einer mittelalterlichen Umgebung.

Der fahrende Händler Lawrence Craft besucht mal wieder die Stadt Pasroe, wo zur Zeit ein Erntefest zu Ehren der Erntegöttin Horo stattfindet. In der Nacht seiner Weiterreise findet er in seinem Wagen eine Frau mit Wolfsohren und Schwanz, die sich ihm als eben jene Wolfsgöttin Horo vorstellt. Sie möchte zurück in ihre Heimat im Norden reisen und sich dafür Lawrence anschließen.

Spice And Wolf
Lawrence und Horo

Das Augenmerk ruht stets auf den beiden Hauptcharakteren: Lawrence und Horo, eine ideale Kombination. Horo „die Weise“ erweist sich aufgrund ihrer über Jahrhunderte angesammelten Erfahrung als äußerst gewieft und während Lawrence kalkuliert an Geschäfte herangeht, greift sie bisweilen frech ein. Wie nicht anders zu erwarten, kommen die beiden sich allmählich näher. Diese Entwicklung von Partnern zu Freunden zu Mehr-als-Freunden entfaltet sich sehr unauffällig. Als würde man einer Pflanze beim Gedeihen zusehen.

Spice And Wolf
Schäferin Chloe

Ein Dankeschön dahingehend, dass Lawrence nie eine klischeehafte Blutfontäne aus der Nase schießt, obwohl Horo die erste Folge über nackt herumläuft. Spice And Wolf erzählt seine Geschichte ernsthaft.

Das Opening (mit Tabi no Tochuu von Kiyoura Natsumi) stimmt bereits sehr schön auf den Anime ein. Wozu noch einen Trailer? Das Ending wiederum ist … ein Spezialfall. Nach fünfmaligem Hören hat man einen charmanten Ohrwurm.

Spice And Wolf

Fazit. Ein Roadmovie mit sympathischem Charakterpaar. Manchmal vielleicht etwas zäh, aber eine Art von Anime, wie sie eher selten vorkommt. Weniger protzig, sondern ernst und ohne vorhersehbare Handlung.

Note: 2,7

Spice And Wolf

Spice And Wolf

Anime im Sommer 2009

Anime & Manga
2

Anime im Sommer 2009, June-July-August, V1
Originalgröße verlinkt

Der Hinweis des Autors, dem ich mich anschließe: Die Bilder und Beschreibungen können nur eine erste Idee davon vermitteln, wie der Anime sein könnte. Ein in Stein gemeißeltes Urteil sollte man sich noch nicht erlauben.

Ich selbst bin ja gespannt auf Spice and Wolf II sowie CANAAN.

Via Chartfag.