Profile picture Über mich

sebadorn | blog

Musik: Higurashi no Naku Koro ni – Shimamiya Eiko

Anime & MangaMusic
2

Eiko Shimamiya auf Last.fm

Das Opening Theme von Higurashi no Naku Koro ni ist der gleichnamige Song von Shimamiya Eiko Eiko Shimamiya. Diesen kann man sich in voller Länge und kostenlos bei Last.fm herunterladen. Das wäre dann das hier, nur in lang:

(Higurashi-Opening on YouTube)

Time for some good ol’ folk music

Music
6

(Drunken Nights on YouTube)

(Whiskey on YouTube)

The Dubliners wurden 1962 gegründet und sind noch aktiv. Ich habe eine alte CD („20 Greatest Hits: Dubliners“) wieder in meiner Musikbibliothek entdeckt. Erneute Begeisterung! Man, wie „Seven Drunken Nights“ und „Whiskey in the Jar“ wohl gecovert von Fiddler’s Green klingen würden?

Caramelldansen (Speedycake Remix) auf Klavier

Anime & MangaMusic
2

Vorkenntnis: Das Meme Caramelldansen (Speedycake Remix) (Lautstärke runter! Und NSFW. Euer Vorgesetzter dürfte euch ziemlich deppert anschauen). Die Charaktere stammen aus dem Visual Novel Popotan. Mittlerweile gibt es hunderte Variationen davon mit anderen Anime-Charakteren. Das Original stammt von der schwedischen Gruppe Caramell.

Bei Last.fm hat jemand den Remix sehr treffend als „Crack für die Ohren“ bezeichnet. Hehe. Aber nun zum Klavier:

YoutubeDansen – User Iwillbot hat noch mehr Videos von sich eingestellt.

Die Klaviernoten zum Originalsong gibt es bei sebastianwolff.info, falls Interesse besteht. Ich treibe damit aktuell mein Umfeld in den Wahnsinn. :D

Die Noten der Speedycake Version gibt es bei josh’s anime sheet music collection im Unterpunkt Popotan.

Scrobbeln mit VLC

InformaticsMusic
7

Wunderbar. Beim Klicken durch die Einstellungen habe ich entdeckt, dass der VLC media player auch für Last.fm scrobbeln kann. Bisher hätte ich dafür erst WMP und das Audio-Scrobbler-PlugIn starten müssen, was vergleichsweise länger dauert.

  1. Einstellungen -> Audio, dann sieht man schon einen Abschnitt, der last.fm heißt. Häkchen setzen und Zugangsdaten eintragen.
  2. Als Nächstes links unten Einstellungen zeigen auf alle setzen.
  3. Menüpunkt Interface -> Kontrollinterfaces auswählen und ein Häkchen setzen bei Wiedergegebene Songs an last.fm übermitteln.
  4. Fertisch.

Leider lässt sich noch nicht festlegen, welche Verzeichnisse zum Scrobbeln freigegeben werden sollen, nach wie viel Prozent Titellänge ein Song als gescrobbelt gilt und Songs lassen sich auch nicht als Favorit markieren. Dennoch toll!

My Soundtrack

Music
1

If your life was a movie, what would the soundtrack be?

  1. Open your music library
  2. Put it on shuffle
  3. Press play
  4. For every question, type the song that's playing
  5. When you go to a new question, press the next button
  6. No cheating and doctoring your list to make yourself look cooler than the person you took this from

Opening Credits
Italian Medley – The Ten Tenors
Na, das ist doch ein nettes, wenn auch langes, Opening.
First Day at School
Broken Wings – .hack//SIGN Original Soundtrack 2
Unpassend für einen ersten Schultag.
Breaking Up
Road Trippin’ – Red Hot Chili Peppers
Bringt etwas Sehnsüchtiges mit sich.
Prom
Die Fabrik – Pillow Fight Club
Auf dem Abschlussball? Nein, wohl eher nicht.
Sex Scene
Slow Cheetah – Red Hot Chili Peppers
Der music director gehört geschlagen.
Life’s Ok
Sailing (live) – Rod Stewart
Ja, irgendwie … in Ordnung.
Mental
Paranoid – Black Sabbath
Das ist ja wohl nicht euer Ernst?!
Flashback
Silence – Fiddler’s Green
Ich sehe einen Flashback ganz in Sepia und dazu dieses Lied. Der Held schaut zurück, was in seiner Beziehung schön war und dann schief ging. Genial.
Getting Back Together
for this – Pillow Fight Club
Joa oder keine Ahnung. Nicht sooo geeignet?
Wedding Scene
Bugger Off – Fiddler’s Green (Bonus-CD)
Hahaha! Oh, das ist zu gut! :D
Birth of Child
Alert – Yoshihisa Hirano & Hideki Taniuchi
Es wird ein Gruselfilm! Dämonisches Kind des Grauens!
Falling in Love
For Once In My Life – Michael Bublé
Perfekter Songtext. Ich mein: Es ist ein Liebeslied.
Final Battle
Matty Groves – Fiddler’s Green
Ein langweiliger Endkampf, da weder fetzig noch dramatisch genug.
Death Scene
Sherwood Forest (Black Sheep Rad II) – Fiddler’s Green
Ein fröhlicher Tod, ganz ohne Schwarz und lange Gesichter.
End Credits
Animal Bar – Red Hot Chili Peppers
Passt nicht zu den letzten Liedern. Da hätte ich lieber etwas Anderes gehabt. :/

Aufgehoben bei Helen und Christoph.