Profile picture Über mich

sebadorn | blog

Anime: Death Note

Anime & Manga
4

Death Note ist ein 37-teiliger Anime und fällt unter die Genre Psychological, Thriller, Mystery und Drama.

Light: Say we have a discussion in class. There’s no way the subject would be: Is it alright to kill someone evil? But let's say that was the subject. Everyone would act all virtuous and say: No, it's wrong to kill anybody. And of course, that would be the proper response. People need to maintain that kind of facade in public.

Die Story

Light Yagami ist ein 17-jähriger Schüler und mit einer mehr als überdurchschnittlichen Intelligenz gesegnet. Vom Leben, der Welt an sich, zeigt er sich gelangweilt. Durch Zufall findet er ein Notizbuch, das mit „Death Note“ betitelt ist. Im Inneren stehen einige Regeln, darunter der Hauptzweck:

The human whose name is written in this note shall die.

Er nimmt das Notizbuch erst nicht ernst, kann aus Neugier heraus einem Test aber doch nicht widerstehen. Und tötet so einen Geiselnehmer, über den gerade im TV berichtet wird. Nachdem Light es überwunden hat, gemordet zu haben, beschließt er, die Welt zu einem besseren Ort zu machen – frei von Verbrechen. Und er als Gott dieser neuen Welt!

Kurz darauf begegnet er Ryuk, dem Shinigami (Todesgott), dem das Death Note vorher gehörte. (Shinigami werden überaus monsterhaft dargestellt.) Ryuk erzählt, dass er das Death Note absichtlich verloren hat, weil ihm langweilig war. Er hofft auf ein wenig Spaß und folgt fortan Light um zu sehen, wie sich die Sache entwickelt.

Die Öffentlichkeit nennt den unbekannten Vollstrecker kurzerhand Kira (Abwandlung vom englischen „Killer“) und zeigt sich mehrheitlich auf seiner Seite. Doch zur gleichen Zeit wird gegen Kira eine spezielle Einheit eingerichtet, geleitet vom Meisterdetektiv L. So entsteht ein Wettlauf zwischen Kira und L, die sich als ebenbürtige Gegner erweisen.

Warum eine Empfehlung?

Fange ich erst einmal ganz oberflächlich an: Der Zeichenstil gefällt mir. Entsprechend der grundlegenden Stimmung wirkt alles detailreich und realistisch, die Farbgebung ist eher ernst und düster. Oder anders gesagt:
Die Atmosphäre stimmt.

Die Frage „Ist es falsch, Kriminelle zu töten (um so die Welt zu verbessern)?“ ist nicht so einfach vom Tisch, wie man vielleicht annimmt. Die einstudierte Standardantwort lautet natürlich erst einmal „Moralisch nicht vertretbar. Man wird selbst zum Kriminellen.“ Doch wie sieht die Sache aus, wenn man einer Bestrafung entgehen kann und zu alledem noch von der restlichen Bevölkerung geradezu bejubelt wird? Ein interessanter Gedankenanstoß.

Wer verkörpert hier die Gerechtigkeit? Kira, der die Verbrecher hinrichtet, oder L, der Kira stoppen will? Gerade die taktisch-psycholgischen Katz-und-Maus-Spiele zwischen Kira und L geben das Tempo im Anime vor. Bis zuletzt ist nicht vorhersehbar, wer sein Ziel als erstes erreicht.

Der Manga

Der Manga diente als Vorlage für den Anime. Sowohl Story als auch Zeichenstil sind identisch.

Media für einen Eindruck

Es ist scheinbar unmöglich einen Trailer zu finden, der weder spoilert noch eine schlechte Synchro hat. :/

Aber so müsste es gehen. Opening 1 und 2 von Death Note.
Opening 1: The World – Nightmare
(ab 1:20) Opening 2: What's Up People – Maximum The Hormone

Ending 1 von Death Note. Alumina – Nightmare.

Nicht Nachahmen

In verschiedenen Ländern haben Schüler sich eigene Notizbücher ähnlich dem Death Note gebastelt und die Namen von Lehrern und/oder Schülern eingetragen. Die Schulen fanden das weniger reizend und haben die Schüler ausgewiesen oder suspendiert.

Das Problem besteht darin, dass man nicht weiß, wie man diese Listen sehen soll. Ist es eine Art Spaß um sich Luft zu machen, wenn man z.B. an eine unliebsame Person geraten ist, oder muss man es als Liste eines späteren Amokläufers sehen? Die meisten Menschen (vor allem jene, die Death Note nicht kennen) werden in ihrem Urteil zu Letzterem tendieren!

Links

Death Note auf anisearch.de: http://anisearch.de/?page=anime&id=3633
Death Note auf Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Death_Note
Youtube, Opening 1 und 2: http://youtube.com/watch?v=uyexKF8YjDQ
Youtube, Ending 1: http://youtube.com/watch?v=quh5LnxDX0Y

Anime: FLCL (Furi Kuri)

Anime & Manga
8

FLCL (auch: Furi Kuri, Fooly Cooly) ist ein Anime bestehend aus 6 Episoden. Es fällt unter die Genre Action, Comedy, Romance und Sci-Fi. Und minimal noch Drama.

Die Story

Naota Nandaba, 12 Jahre alt, hat ein normal langweiliges Leben. Bis das „Vespa-Mädchen“ Haruko Haruhara ihn erst über den Haufen fährt und ihm anschließend mit ihrer Bassgitarre auf den Kopf schlägt. Danach verschwindet sie wieder so rasant, wie sie erschien. Zu Hause trifft Naota sie wieder: Sie arbeitet und lebt nun als Hausmädchen bei seiner Familie.

In einer späteren Szene auf einer Brücke kommt es zu einem Kampf: Aus Naotas Stirn entspringen (wachsen ist nicht das richtige Wort hierfür) ein Medical Mechanicca und eine große Roboterhand, die sich bekriegen. Der MM gewinnt und wird kurz darauf auch schon von Haruko mit ihrer Bassgitarre K.O. geschlagen. Von da an hilft dieser, später Canti genannt, unter anderem im Haushalt aus.

Das war nun in etwa der Inhalt der ersten Episode.

[taking x-rays of Naota's brain]
Haruko: Okay, stay still. Look at this. It's empty, there's no brain. Did you lose it somewhere?
Naota: You're the one who did this.
Haruko: Don't blame me if you go around losing things. Some kids are just freaks.
Naota: Look who's talking, miss normal.
Haruko: At least I didn't sprout a robot out of my head, like some people. By the way, there's something new there now.

Warum eine Empfehlung?

Auch wenn man die Story nicht versteht – Macht Nichts! Der Großteil des Humors besteht gerade aus solchen Momenten in denen man sich fragt „Was war DAS denn nun schon wieder?“

FLCL ist mehr als chaotisch-humorvolle Unterhaltung. Hinter manchen Figuren scheint eine tiefgründige Vorgeschichte zu stehen, die zu beleuchten es wirklich wert wäre. Speziell bei der Figur Mamimi.

Der Manga

Der Anime war zuerst da, dann kam der Manga. Dieser verbreitet eine sehr viel düsterer Stimmung und erzählt eine stark vom Anime abweichende Geschichte, die zudem – aus meiner Sicht – konfuser und schwerer verständlich ist (wenn überhaupt).

Ein Ratschlag

Noch ein gut gemeinter Ratschlag zum Schluss. Wer jetzt Interesse hat und mal reinschauen will: Schaut es euch auf japanisch mit englischen (oder deutschen, wenn ihr findet) Untertiteln an. In geschätzten 99% aller Fälle sind die Neu-Snychronisationen unter aller Sau.

Links

FLCL auf anisearch.de: http://anisearch.de/?page=anime&id=776
FLCL auf imdb.com: http://www.imdb.com/title/tt0279077/
FLCL auf Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/FLCL

Mitbekommen?

Music
1

Morgen ist der Abiball. Das bedeutet Abiturübergabe und den Abschluss der Schulzeit. Für jene, die wie ich keine Rundmail erhalten haben, zum Glück aber doch darüber informiert wurden:
Wir treffen uns bereits um 18:30 Uhr zwecks eines Gruppenfotos.

Momentan habe ich sechs Lieder in meiner Wiedergabeliste und lasse sie in der Endlosschleife laufen. Und ich bin es immer noch nicht satt. Es sind Lieder aus dem OST I von Death Note. Empfehlung: raito no tema (Light's Theme)