Profile picture Über mich

sebadorn | blog

Review: Zoku Sayonara Zetsubou Sensei

Anime & Manga
1

Zoku Sayonara Zetsubou Sensei
Quelle: anisearch.de

Zoku Sayonara Zetsubou Sensei (2008) kommt vom Studio Shaft und fällt in die Sparte Comedy, gerichtet an Seinen. Das Opening hat mal wieder herzlich wenig mit dem Anime zu tun, hat dafür aber auch wieder einprägsame Stellen. Runba, Runba, Runba, Runba, Runba.

Inhaltlich läuft es ab wie schon in der 1. Staffel Sayonara Zetsubou Sensei. Herausgepickte gesellschaftliche Beobachtungen werden schelmenhaft übertrieben und auseinandergenommen und manchmal auch Anime-Genre parodiert, z.B. Magical Girls oder Mecha. Während ich mir zuvor folgende Bemerkung verkniffen habe, passt es jetzt zu gut: So ein Dadaismus! Was in einigen Episoden abläuft ist einfach nur noch schräg. Richtig schräg.

YouTube: Zoku SZS OP

Der teils kuriose Inhalt gepaart mit schnellen Szenenwechseln und wenigen Zusammenhängen ist durchaus anstrengend zu verfolgen. Belohnt wird man dafür mit vielen Waaas-zum-Henker?!-Momenten, die einen zum Lächeln bringen. Dann aber leider auch nur zum Lächeln, denn wirkliche Lacher gibt es selten. Gut, aber kein Überflieger eben.

Zoku Sayonara Zetsubou Sensei
Ladies and Gentleman, ich hoffe Ihnen gefällt die Vorstellung

Seine meisten Pluspunkte sammelt der Anime mit seinen Charakteren. Die Gruppe psychologisch auffälliger Schülerinnen um den selbstmordgefährdeten Lehrer Nozomu Itoshiki strotzt vor Individualität und gibt der Story erst die Farben. Da auf alle in etwa gleichwertig eingegangen wird, ist für Abwechslung gesorgt. Einiges an Running-Gags miteinbegriffen.

Der Animationsstil wird diesen Charakteren sehr gerecht. Die Detailarmut lässt viel Raum für Farbenspiele – Szenen, die nur aus wenigen, kräftigen Farben bestehen und eine Situation unterstreichen. Da gab es Nichts, an das ich mich hätte gewöhnen müssen; den Stil fand ich von Anfang an klasse und er wird auch gekonnt eingesetzt.

Zoku Sayonara Zetsubou Sensei
Nachts ist die Schule ein anderer Ort

Fazit. Zoku Sayonara Zetsubou Sensei lebt von seinen bunten Charakteren und einem passenden Animationsstil. Die leicht dadaistischen Episoden können mitunter anstrengend werden, dafür hat man so etwas noch nicht gesehen.

Note: 2,7

Zoku Sayonara Zetsubou Sensei
FFFFFFFFFFFFFUUUUUUUUUUU…

Kurzanimation: Draw With Me

Anime & Manga
10

(Draw With Me on YouTube)

Eine schön-traurige Kurzanimation von Mike Inel. Es ist über einen Jungen und ein Mädchen, getrennt von einer unzerstörbaren Glaswand. Und nun Anschauen! Wäre es hundertprozentiger Kitsch, würde ich es nicht posten.

Anime im Sommer 2009 (Update)

Anime & Manga
3

Anime im Sommer 2009 (Juni-August) V2
Originalgröße verlinkt

Nun mit voraussichtlichen Startterminen, weiteren Serien und OVAs.

Neben CANAAN und Spice and Wolf II werde ich wohl auch Zan Sayonara Zetsubou Sensei anfangen. Ich hoffe stark, dass es nicht noch wahlloser als Staffel 2 wird. Und Bakemonogatari klingt auch interessant. Uh … so viel.

Via Chartfag.

K-ON!-Songs gecovert von Josh Agarrado

Anime & MangaMusic
0

Josh Agarrado hat sich K-ON! vorgenommen und außer Don’t Say Lazy weitere Songs transkribiert und nachgespielt. Die Klaviernoten gibt es auf seiner Seite.

Das Opening Cagayake! GIRLS:


(Cagayake on YouTube)

In Episode 6 hat der Light Music Club seinen ersten Auftritt auf dem Schulfest und performt Fuwa Fuwa Time (Light and Fluffy Time) mit einer heißeren Yui:


(Light and Fluffy on YouTube)

Episode 8, neue Schüler kommen an die Schule, darunter auch Yuis kleine Schwester Ui. Um unter den Neulingen neue Mitglieder zu finden, tritt der Light Music Club mit My Love Is A Stapler auf.


(Stapler Love on YouTube)

School Days Ending gespielt auf Säge und Geige

Anime & MangaMusic
1

(School Days Säge on YouTube)

harearey spielt das Ending Theme von School Days – Kanashimi no Mukou e – auf Säge und Geige. Und es klingt klasse! Auf einer Säge!