Profile picture Über mich

sebadorn | blog

Klavier: Linkin Park – Crawling

Music
2

Das Original mag ich bereits und diese Klavierumsetzung ist einfach wunderbar. Und melodiöser … harmonischer … ihr wisst schon was ich meine. Auch wenn dir das Original missfällt, höre dir diese Klavierversion von UnclassicalPiano auf jeden Fall mal an!

Jener Benutzer hat auch noch weitere Klavierstücke eingestellt, darunter weitere von Linkin Park, aber auch Metallica, Iron Maiden und mehr.

Vom gleichen Pianist: Led Zeppelin – Stairway To Heaven (Piano)


Video auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=TPJUstvMJFE

Musik: Don McLean – American Pie

Music
0

A long, long time ago …
I can still remember
How that music used to make me smile.
And I knew if I had my chance
That I could make those people dance
And, maybe, they'd be happy for a while.

Zuletzt hatte ich diesen Ohrwurm. Ohne das Lied kürzlich gehört zu haben, war der plötzlich da. Nun ja, was macht man da? Genau! Folgerichtig musste ich mir das Lied anhören. Oh, der Refrain, mitsingen!

So bye-bye, miss american pie.
Drove my chevy to the levee,
But the levee was dry.
And them good old boys were drinkin' whiskey and rye
Singin', "this'll be the day that I die.
this'll be the day that I die."

Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=eNdEu9s5qUU

Musik: The Pillows – Ride On Shooting Star

Music
0

Wie darauf aufmerksam geworden? The Pillows sind für den Soundtrack des Animes FLCL/Furi Kuri verantwortlich. Dieses Lied hier läuft im Abspann.

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=j9rrVZIlpJA

Fiddler's Green-Konzert ins Wasser gefallen

Music
1

Doch kein Fiddler's Green Konzert

Buchstäblich ins Wasser gefallen: Es hat geschüttet wie sonstwas. Aus Sicherheitsgründen wurde das Konzert dann abgebrochen bevor Fiddler's Green auch nur einen Fuß auf die Bühne gesetzt hat.

Das Konzert wird zu einem späteren Termin in einer Halle nachgeholt werden. Die Eintrittskarte von gestern gilt dann auch für diesen Nachholtermin. Wann es soweit ist, wird auf http://dekaart.de und http://fiddlers.de zu finden sein.

Schade. Zumindest habe ich jetzt ein Fiddler's Green-T-Shirt.

Liedrätsel 03

Music
3

Es muss gegen sechs Uhr abends gewesen sein – die Dämmerung setzte bereits ein – als mein alter Freund Friedrich an meine Tür klopfte. Er hatte erstaunlich gute Laune.

„Aron, Kumpel, ich muss dir was erzählen!“
„Komm 'rein, setz dich.“

Er nahm auf dem Sofa Platz und grinste weiter vor sich hin. Er versank tiefer in Selbstzufriedenheit als in den weichen Polstern. Ich zog einen Stuhl heran und setzte mich ihm gegenüber.

„Bei Gelegenheit kann dir auch mal meine Freundin vorstellen. Ihr kennt euch, denke ich, noch nicht“, bemerkte ich beiläufig. Ich hatte eine Ahnung, dass ich, legte Friedrich erst einmal los, bald nicht mehr zu Wort käme.
„Oh ja, gerne. Und da sind wir auch schon beim Hauptthema! Ich habe auch endlich eine abbekommen. Isses denn zu fassen? Endlich habe ich jemanden gefunden!“

Er strahlte vor Glück, als er sie beschrieb:
„Sie heißt Marie, wir haben uns heute erst kennengelernt, aber es hat gleich gefunkt. Getroffen habe ich sie beim Einkaufen. Ist eine lustige Geschichte. Ich bin am Regal vorbei, scharf um die Ecke und ZACK, sie über den Haufen gerannt.“
Friedrich erinnerte sich offenbar an die Situation zurück und musste lachen. Ich lächelte, doch wunderte mich bereits über den Zufall. Marie war auch der Name meiner Freundin. Das wollte ich in diesem Moment aber noch nicht erwähnen. Sollte er erst fertig reden.

„Naja, da hockte sie nun auf dem Boden und funkelte mich böse an. Habe mich natürlich gleich höfflichst entschuldigt und ihr aufgeholfen. So im Nachhinein denke ich, es waren ihre Augen. Das schönste Paar grüner Augen, das ich jemals gesehen habe. Darauf sind wir …“

Kann nicht sein. Oh bitte, das darf nicht sein!

„… war der Mittag auch schon vorbei. Hey, Aron, bist du noch geistig anwesend?“
„Hm? Ja, erzähl weiter.“
„Was würdest du der Frau schenken? So als kleine Aufmerksamkeit. Eine Schleife für ihr schmeidig-schwarzes Haar – bis zu den Hüften, sag ich dir! – sehe bestimmt toll aus. Aber das ist zu albern, oder?“ Er lachte wieder, ein wenig verlegen.
„Du findest schon etwas Angemessenes“, sagte ich ihm und setzte ein Lächeln auf.

Mittlerweile war es draußen dunkel und Friedrich verabschiedete sich. Ich brachte ihn zur Tür und wünschte ihm noch eine angenehme Nacht. Er strahlte noch immer.

Endlich konnte ich – alleine – die Tränen herauslassen, die die ganze Zeit über in den Augen gebrannt hatten. Hättet ihr geglaubt, dass jene Marie gestern noch in meinen Armen gelegen und mir geschworen hatte, auf ewig meins zu sein? Grüne Augen, schwarzes Haar. Friedrichs Beschreibung geisterte mir noch im Kopf umher. Und Marie lautete der Name seiner neuesten Flamme.