Eine Briefsendung ANGST

2

ANGST

ANGST

Ein rätselhafter Umschlag war in der Post. Kein Absender und auf der Rückseite ein dick aufgestempeltes ANGST. Der aufgerissene Umschlag gebahr dann ein Stück Karton mit aufgemalter Karte auf der einen und einem Hinweis auf der anderen Seite.

Die angegebene Website war dann leider nicht mehr so schön mysteriös. Der Code von der Karte kann dort eingegeben werden – was mich recht lange aufgehalten hat. Es war nicht wirklich ein Rätsel, es war nur … ach. Ob diese Geschichte noch irgendwie weitergeht?

Zu diesem Zeitpunkt sind bereits 18 der 36 Kartenteile freigeschaltet worden.