Profile picture Über mich

sebadorn | blog

Die Farbe Blau

8

Praktische Arbeit in Kunst: „Die Farbe Blau“

Das kommt dabei raus, wenn man nachts im Zeitraum von 1:00 bis 2:00 Uhr alle Gedankengänge dazu auf einem Blatt Papier bannt. Dieses seltsame Gebilde ist jedoch schon einmal eine gute Basis. Damit lässt sich was anfangen. Man kann auch unglaublich viel hineininterpretieren, was mein Unterbewusstsein alles hat einfließen lassen.

Erst die Kunst, dann die Aussage Gigant hat den Blues (Blues haben = traurig sein) Leiter, daneben das Dreiaugenschwein aus Marzipan Pfeile Schicksal gibt es nicht Wurzeln breiten sich aus Die Zahl Zwei – Ich assoziere sie mit der Farbe Blau Die Farbe Blau

Spontankunst

4

Ein paar künstlerische Ergüsse der letzten Zeit (umfasst einige Monate) und deren Hintergrundgeschichte. Bei dieser Gelegenheit führe ich auch gleich noch die lightbox2 ein.

Es hat Ähnlichkeit mit einem Tintenfisch Rochen mit Schnurrbart Kuh oder Esel, ich bin nicht sicher Das gesamte Skizzenblatt
Gestern erst entstanden ist dieses Skizzenblatt, das ich für Kunst angelegt habe. Aus diversen Grundrissen für das zu gestaltende Modellhaus entsprangen schließlich unterschiedliche Figuren. Mit meinem Kunstprojekt bin ich dadurch leider auch nicht viel weiter gekommen.

Schiff auf Wellenberg, Nahaufnahme Schiff auf Wellenberg
Während einer Sporttheoriestunde ist diese Gemeinschaftsarbeit von Matze und mir entstanden. Der Wellenberg ist von mir.

Papierhase Dieser kunstvoll ausgeschnittene Papierhase ist ein Werk von Timon. Ein wenig zerknittert, was meine Schuld ist, aber ansonsten bei bester Gesundheit.

In meinen Schulheftern sind auch noch einige schöne Muster.

Nachtrag
Für Christoph war mein Rochen mit Schnurrbart eine Inspiration, was mich sehr freut, und hat einen Flashfilm daraus gezaubert.