Abitur – Die Präsentation steht bevor

3

Dienstag, 13.05.2008, 10:05 Uhr Vorbereitung, 10:35 Uhr Präsentation in Biologie.

Heute habe ich meine OpenOffice/Powerpoint-Präsentation im Informatikraum ausprobiert und war erst mal erschreckt, dass größtenteils von den Effekten nichts so funktioniert hat, wie es sollte. Später dann die Erleichterung: Ich hab kurz vorher noch Texte bearbeitet, wodurch die Einstellungen verloren gingen. Letztenendes kann ich also damit rechnen, dass alles funktioniert wie es soll. Bis auf die Schriftarten, da muss ich noch entscheiden, wie ich vorgehe. Entweder ich nehme welche, die überall vorhanden sein müssten, oder versuche die vorher noch zu installieren. Aber wenn dann irgendein dummer Systemschutz greifen sollte … das wäre dumm. Unabhängig von diesem Schriftendilemma werde ich zur Sicherheit schon mal nicht die Powerpoint-Version der Schulrechner nutzen. Lieber OpenOffice (portable) vom Stick. Sicher ist sicher.

Folie: Hemmer der Proteinbiosynthese

Da fällt mir ein: Ich habe schon wieder vergessen zu fragen, ob SchülerInnen der Stufe 13 bei der Präsentation zu Gast sein dürfen. Die 12er dürfen ja, vorausgesetzt der Prüfling stimmt der Anfrage zu, aber wie es mit 13ern ist – gute Frage.

Bad Boy unter den pathogenen Keimen: Staphylococcus aureus

Und dann, ja dann, nur noch die mündliche Prüfung in Geschichte. Während ich mich voll darauf konzentrieren kann, müssen sich einige noch auf eine mündliche Prüfung in einem zweiten Fach vorbereiten. >:D

Anmerkung: Staphylococcus aureus hat eigentlich mehr eine rundliche Form und raucht nicht. Er ist momentan so der Problemkeim #1, da er mehrfach-resistent ist.

Nachtrag: Nach einem weiteren Test heute nun die Erfahrung, dass sich die Schriften nicht mal eben installieren lassen. Jetzt muss ich mir ein paar schöne Alternativen suchen. Mist.