sebadorn

Profilbild Seba Über mich

Gezeichnete Eindrücke zur laufenden Anime-Winter-Saison 2011

Anime & Manga
7

Senki Zesshou Symphogear

Senki Zesshou Symphogear – Reaktion

weiterlesen

10-Bit-Videos unter Ubuntu abspielen (Ich will doch nur Anime schauen!)

Anime & MangaInformatik
6

10-Bit mit Artifakten

Eine neue Ära bricht in der Fansub-Szene an. Videos werden nun mit 10-Bit Farbtiefe en­kodiert im Gegen­satz zu den sonst üblichen 8-Bit. Dies führt zu dem Vorteil, dass die Dateien kleiner werden, bei gleich­bleibender – oder gar besserer, hört man munkeln – Qualität. Dafür wird es nicht von jeder Hardware unterstützt. Was PCs betrifft, sollte in den allermeisten Fällen ein Update der Codecs reichen. Windowsler können sich den aktuellen CCCP aufspielen und Linuxer … da sollte der Support in den verschiedenen Programmen auch vorhanden sein.

Leider war es dann doch nicht so simpel. Zwar ließen sich die MKVs abspielen, aber waren durchzogen von Artefakten und falschen Farben. Okay, die falschen Farben sahen teilweise recht hübsch aus, wie Minecrafts neues Belichtungsmodell, wo jetzt alles so schönes ambient­es Licht wirft. Dennoch! So konnte es nicht bleiben! Die Lösungssuche führte mich auf einen Weg aus einer kuriosen Mischung aus Frustation und Spaß.

weiterlesen

Review: Shinryaku! Ika Musume

Anime & Manga
4

Shinryaku! Ika Musume

GenresComedy, Slice of Life
VorlageManga
Episoden12 Folgen
StudioDiomedea
Jahr2010
OpeningLet's Invade! von ULTRA-PRISM (youtube.com)
EndingMetamerism von Kanae It? (youtube.com)
weiterlesen

[Review] Katanagatari

Anime & Manga
8

Katangatari

GenresAdventure, Drama, Romance
VorlageLight Novel
Episoden12 Folgen à 50 Minuten
StudioWhite Fox
Jahr2010
Opening 1Meiya Kadenrou von Minami Kuribayashi (youtube.com)
Opening 2Katana to Saya von ALI PROJECT (youtube.com)
Endings12 verschiedene
weiterlesen

Shiki OP: Kuchizuke von BUCK-TICK

Anime & MangaMusik
2

Auf dem Blog drehen sich die Zahnräder aktuell etwas langsamer. Warum dem so ist, ist ein Thema für die nächste Woche, wenn auch meine Semesterferien wieder enden. Heute jedenfalls eine alte Nachricht: Der Opening-Song von Shiki – dem noch etwas weniger als zwei Wochen in Pause befindlichen Vampir-Anime – ist in voller Länge erschienen.

Nach Ausstrahlung der ersten Folgen meinte ich noch, dass die Serie etwas orientierunglos wirke, aber Potential aufweist. Mittlerweile hat sie ihren Weg gefunden und Shiki zählt zu den besseren Serien des Sommers. Als Futter für meinen Wecker ist der Song auch nicht schlecht.

Weiter geht es mit Folge 12 am Freitag, dem 08.10.