Profile picture Über mich

sebadorn.de | blog

Ein kleiner PHP-Cache

Für große und kleine Optimierungen werden häufig Caches eingesetzt. Im Bereich Weban­wendungen meistens ein File-Cache. Beim ersten Aufruf einer Seite rattert der PHP-Code durch und die erzeugte HTML-Ausgabe wird als Datei gespeichert und ausgegeben. Bei jeder weiteren Anfrage wird dann nur noch auf die Datei zurückgegriffen. Der Gewinn besteht in geringerer Serverbelastung und schnellerer Ausgabe.

Bei meinen Unternehmungen die Datenbank­anfragen zu reduzieren, musste ich die Ergeb­nisse kurzzeitig zwischenspeichern. Ein File-Cache wäre simpler Overkill und ein Datenbank-Cache wäre, nun, dämlich in dem Fall.

Zum Einsatz kommt jetzt eine kleine Klasse, die einfach nur Werte in Variablen speichert und in jedem Scope erreichbar ist. Aufgrund der kurzen Lebensdauer, die nur die Länge einer Seiten-Anfrage hat, heißt die Klasse „RequestCache“.

Read more

Eine Briefsendung ANGST

ANGST

Read more

Welcome to pointer!

Neues Blog-Theme

Read more

Kyubey-CSS3-Madness

Kyubey-CSS3-Madness

Das ist reines HTML und CSS. Es hat so an die vier Stunden gebraucht. Aber ich hätte es selbst in sechs Stunden nicht so gut in Photoshop hinbekommen. Vorlage war dieses Bild.

Demo-Page. Am besten sieht es in Opera 11 aus, ebenfalls noch ziemlich gut in Firefox 3.6 und in Chromium 9[1] erinnert es eher an eine Kunstrichtung.

Read more

5 Monate nach dem Ubuntu-Umstieg

Ausschnitt vom Desktop mit AWN-Leiste

Fünf Monate ist es her, da stieg ich um auf Ubuntu. Naja, Dual Boot mit Windows Vista, schließlich erscheint einem so ein erster richtig-eigener Betriebssystem­wechsel doch recht abenteuerlich. Es ging – wie auch erwartet – alles gut. Vista habe ich seit Monaten nicht mehr gebootet und da hätte ich auch wirklich keine Lust mehr drauf.

Programme

Software Center

Software zu finden und zu installieren ist traumhaft simpel. Eine riesige Auswahl erschlägt einen im Software Center und ist mit 1~2 Klicks startklar. Weitere Quellen sind leicht hinzugefügt. Mit der kommenden Ubuntu-Version Natty Narwhal zieht noch eine Review­funktion ein, um Software zu bewerten[1].

Read more