Profile picture Über mich

sebadorn | blog

Occasional Review of Strange Manga #13

Tonnura-san

Tonnura-san ist ein dicker Kater mit einem verdächtigen Gesicht. Ich würde dem Burschen ja keinen Meter weit trauen, aber eine Familie nimmt – nach etwas Hin und Her – das heimatlose Tier bei sich auf, nachdem die jüngste von drei Schwestern es angeschleppt hat. Schwierig­keiten mit der strengen Mutter weiß Tonnura mit einer hocherregenden Fellstreicheleinheit aus dem Weg zu räumen. Tonnura kann zudem sprechen, womit sich die Leute recht schnell abfinden.

Bisher stehen erst 3 Kapitel zum Lesen bereit, doch das ist genug um der Geschichte den Stempel „Strange“ aufzudrücken – am liebsten direkt in Tonnuras gehässige Visage – und eine kleine Empfehlung auszusprechen. Auch wenn ich in dem Manga eher wenig Potenzial sehe, gestaltet er sich recht lustig und ich möchte wissen, was dieser verdächtige Kater noch alles anstellt. Ich weiß, dass er böse ist! Früher oder später wird er sich verraten!

Tonnura-san

Welcome to pointer!

Neues Blog-Theme

Read more

Review: Shinryaku! Ika Musume

Shinryaku! Ika Musume

GenresComedy, Slice of Life
VorlageManga
Episoden12 Folgen
StudioDiomedea
Jahr2010
OpeningLet's Invade! von ULTRA-PRISM (youtube.com)
EndingMetamerism von Kanae It? (youtube.com)
Read more

Kyubey-CSS3-Madness

Kyubey-CSS3-Madness

Das ist reines HTML und CSS. Es hat so an die vier Stunden gebraucht. Aber ich hätte es selbst in sechs Stunden nicht so gut in Photoshop hinbekommen. Vorlage war dieses Bild.

Demo-Page. Am besten sieht es in Opera 11 aus, ebenfalls noch ziemlich gut in Firefox 3.6 und in Chromium 9[1] erinnert es eher an eine Kunstrichtung.

Read more

5 Monate nach dem Ubuntu-Umstieg

Ausschnitt vom Desktop mit AWN-Leiste

Fünf Monate ist es her, da stieg ich um auf Ubuntu. Naja, Dual Boot mit Windows Vista, schließlich erscheint einem so ein erster richtig-eigener Betriebssystem­wechsel doch recht abenteuerlich. Es ging – wie auch erwartet – alles gut. Vista habe ich seit Monaten nicht mehr gebootet und da hätte ich auch wirklich keine Lust mehr drauf.

Programme

Software Center

Software zu finden und zu installieren ist traumhaft simpel. Eine riesige Auswahl erschlägt einen im Software Center und ist mit 1~2 Klicks startklar. Weitere Quellen sind leicht hinzugefügt. Mit der kommenden Ubuntu-Version Natty Narwhal zieht noch eine Review­funktion ein, um Software zu bewerten[1].

Read more