Profile picture Über mich

sebadorn | blog

Zweites Update (jetzt wirklich)

Logo von aestasJetzt ist es fertig. Das zweite Update für aestas, was die Versionsnummer 1.2.0 trägt. Die Neuerungen stehen im Changelog, aber ich lasse es mir nicht nehmen, einige jetzt vorzustellen.

Bugfixes

  • Wird bei einem Eintrag keine Überschrift eingetragen, wird automatisch Datum und Uhrzeit als solche genommen.
  • Einträge, die nicht angezeigt werden sollen, lassen sich nicht mehr über den Permalink aufrufen.
  • Valider Quelltext im Kommentarbereich, wenn es noch keine Kommentare gibt. (Der behobene Fehler: Ein <ol></ol> ohne <li>)
  • Eine eingetragene Zeitverschiebung wird nun auch für die Besucherstatistik berücksichtigt.
  • Es kann nicht mehr mehrere Seiten mit der selben ID geben.

Ergänzungen

  • Man kann von Einträgen eine gekürzte Version speichern und diese anstatt des kompletten Textes in der Übersicht ausgeben lassen. (Den gekürzten Text muss man selbst schreiben.)
  • RSS 2.0 Newsfeed. Ist das cool oder was?
  • Spamschutz mittels eines Honigtopfes.
  • Editieren der Dateien eines Themes. Voraussetzung leider: Die Dateien müssen über das Interface hochgeladen worden sein und nicht über ein FTP-Programm. Doof, aber besser habe ich es nicht hinbekommen.
  • Einträge lassen sich nun auch nach Autor filtern.
  • Die Kommentarfunktion lässt sich für einzelne Einträge deaktivieren.
  • Ob XHTML in Kommentaren erlaubt sein soll, lässt sich generell einstellen.
  • Ausgabe der Stichwörter (auch ganz cool „Tags“ genannt) unter den Einträgen. Lassen sich als Suchkriterium gebrauchen.
  • Seiten lassen sich als Unterseiten definieren. (Mit ein paar Einschränkungen/speziellen Spielregeln.)
  • Seiten können auch Kommentare erhalten. So ließe sich z.B. ohne Aufwand ein Gästebuch realisieren.
  • Besucher können ihre Kommentare nachträglich bearbeiten und löschen. Der Zeitraum ist einstellbar.

Sonst noch

  • Änderungen an der MySQL-Datenbankstruktur. (Änderungen an einigen Feldtypen.)
  • Durch Einträge, Kommentare etc. in der Verwaltung lässt sich nun bequem durchblättern.
  • Ganz wichtig, gut merken. Es gibt eine neue Datei: wortlaut.php Ratet mal, was es mit der auf sich hat. :)
  • Interface ein bissl angepasst. Fällt kaum auf.

Ja ja, jetzt kommt's ja: Das Update von 1.1.0 auf 1.2.0.
Die Seite für die Vorstellung und Downloadübersicht von aestas wird demnächst auch überarbeitet.

Das überarbeitete Standarddesign.
Das überarbeitete Design für Christoph. Ha, mitgedacht! So musst du es nicht neu anpassen. Das hab ich schon übernommen. Also, es ist dein aktuelles, nur an die neuen Funktionen angepasst. Wenn was nicht stimmt, sag bescheid.

Ich sage ganz schön häufig „demnächst“ …

Zweites Update (naja, nur fast)

Momentan nur als Testlauf und daher nicht für jedermann/-frau: aestas 1.2.0. So weit scheint alles ganz gut zu funktionieren … BIS AUF DIE WICHTIGSTE NEUERUNG, DIE ICH EINFÜHREN WOLLTE! Immer das Gleiche mit diesen (Zugriffs-)Berechtigungen. Gerade fällt mir eine Idee zur Behebung des Problems ein. Die ist aber umständlich. Für mich. Nicht den Benutzer. Also ist sie eigentlich gut. Ja, bis dann demnächst, wenn das Update wirklich fertig ist. Über neue Einträge kann man sich ja nun über den Newsfeed auf dem Laufenden halten lassen. *Ta-Da* Eine weitere Neuerung fällt euch bestimmt auf, wenn ihr einen Kommentar schreibt.

Es ist spät. Ich bin müde. Ich gehe ins Bett. Gute Nacht.

Nachtrag: Es funktioniert endlich. Leider etwas umständlicher als es angenehm wäre. Aber es funktioniert. Demnächst dann also das Update. Jetzt gilt erneut der Satz direkt vor diesem Nachtrag.

Erstes Update

Es ist soweit, das erste Update für aestas ist fertig. Die neuer Version ist somit 1.1.0. Sollte tatsächlich jemand daran Interesse haben: Unter http://www.sebadorn.de/aestas habe ich eine kleine Seite eingerichtet. Diese beinhaltet momentan nur das Nötigste an Informationen und die Downloads. Mehr folgt.

Das Update beinhaltet einige Bugfixes, aber auch Neuerungen, sowie ein komplett neues Interface. Details stehen im Changelog, das auch im Download inbegriffen ist.

Aestas nun frei verfügbar

Jetzt aber! Ich habe die erste Version von Aestas zum Download bereitgestellt (siehe Menüpunkt Aestas). Passend dazu habe ich vor einer Minute ein neues Problem gefunden, weiß aber noch nicht, wo der Fehler liegt. Oh, und ich habe ein vorläufiges Logo entworfen:

Das Logo von Aestas

Bei diesem denkwürdigen Ereignis dachte ich mir: „Hey, wirfste dich mal in Schale!“ Also im übertragenden Sinne. Die Website hat ein neues Aussehen *mal wieder*. Und den ersten Versuch einer Suchfunktion darf man rechts oben bewundern. Man sollte aber keine Wunder davon erwarten. Ist ja auch noch in der Entwicklung.

Aestas 1 bald fertig

Bei mir macht sich der Eindruck breit, dass mein CMS Aestas bald das Prädikat „fertig“ verdient hat. Zumindest im Sinne einer abgespeckten, aber einsatzfähigen Version. Alles, was ich einbringen wollte, ist zwar noch nicht fertig, wird aber nachgeliefert. Peu à peu über den Zeitraum von mindestens einem Jahr. :D

Unter dem Punkt „Aestas“ stelle ich mein Werk dann auch detailliert vor.